Donnerstag, 15. November 2012

Inspirationen

...und etwas persönliches...





Ich lasse mich gerne inspirieren und gebe meine Inspirationen auch liebend gerne weiter. 
So wie ich in vielen Jahren kreativen Schaffens immer inspiriert wurde und andere inspiriert habe, denn ich habe für viele Jahre zwei Wollgeschäfte besessen, in denen ich überaus kreativ sein durfte. 
Anhand dieser Kreativität konnte ich viel Wolle verkaufen und manchmal standen auch Leute vor meinem Fenster und habe meine Ideen "abgezeichnet" manche böse Zungen würden sagen, geklaut, ohne das ich daran verdienen konnte ...
Ich habe also schon einige verschiedene Erfahrungen sammeln dürfen...;-)

Mit Oilily bin ich zu meinen Studienzeiten in Berührung gekommen und seitdem hat mich die Faszination für diese Marke nicht mehr losgelassen und besteht bis heute. So habe ich OILILY auch viele Jahre neben der Wolle in meinen Läden verkauft...ach wie schön war das...♥♥♥...

Was ich sagen möchte, ist, das wenn Ihr meine Ideen toll findet und bei Euch umsetzen möchtet, freue ich mich darüber ,aber ich habe auch eine Bitte:
Erwähnt mich doch mit Respekt auf Eurem Blog!!!
In diesem Sinne wünsche ich einen schönen sonnigen Tag, so wie er gerade bei uns in Frankreich ist...
Roswitha

Kommentare:

  1. cooles Bild und hoffe du hast dich nicht zu sehr geärgert, denn der Post kommt ja nicht ohne Grund.

    lG Heike

    AntwortenLöschen
  2. Ja,du bist auf jeden Fall eine Quelle der Inspiration,für mich sicherlich,aber man sollte es nun nicht ausnutzen...tut mir sehr leid,daß du diese Erfahrung hast machen müssen...ärger dich nicht allzu sehr!!!
    Glg Teresa

    AntwortenLöschen
  3. meine liebe... Da reiche ich dir die Hand... Mir geht es auch sehr oft so ;-)

    Liebste Gruesse
    Claudi

    AntwortenLöschen
  4. Traurig, eigentlich ist sowas eine Frage der Ehre. Ähnliche Erfahrungen habe ich mit meinen Ebooks auch schon gemacht.
    Ich finde Deine Sachen wunderschön und wäre begeistert, wenn meine Kinder auch nur annähernd so farbenfrohe Sachen tragen würden.
    Wer ein Auge dafür hat, erkennt Deinen Stil als Quelle der Inspiration sicher gleich wieder!
    LG,
    Ines

    AntwortenLöschen
  5. Ja da hast du vollkommen recht! Was ist schon dabei wenn einem was gefällt und mann es nacharbeitet! Gar nix, gell...aber mann kann doch erwähnen woher man tolle Ideen hat, das tut doch nicht weh! :-)

    glg Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Ärger dich nicht :)

    Wenn einem etwas gefällt, dann finde ich es absolut nicht schlimm es nachzuarbeiten; es ist sogar eine Ehre … ein größeres Lob für die eigene Arbeit gibt es ja gar nicht!

    Aber wie Sandra auch schon geschrieben hat; ein kurzer Satz/ Hinweis woher die Inspiration war… tut ja nicht weh ;)

    GLG Nadine

    AntwortenLöschen
  7. dein Post macht mich echt traurig...ein kleiner Hinweis wäre wirklich nicht zu viel verlangt!
    bitte, nicht zu sehr ärgern, Roswitha...lieber was schönes buntes nähen:))

    liebe grüsse
    andrea

    AntwortenLöschen
  8. ... danke für deine Wahren Worte .... !♥

    Bussi Marion

    AntwortenLöschen
  9. da bin ich ganz deiner meinung, ich versuche auch immer zu erwähnen wenn ich von etwas inspiriert war! der hund sieht klasse aus! :)
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  10. das ist echt gemein , du hast schon recht den namen bzw den blog könnte man dann echt erwähnen ...ist ja auch kein riesen aufwand und zeigt den respekt vor der arbeit anderer .drück dich und glg jessi

    AntwortenLöschen
  11. eigentlich habe ich immer gedacht,es wäre selbstverständlich zu erwähnen wo man sich hat inspirieren lassen. schade, es macht doch keine arbeit einen link mit angabe der quelle zu hinterlassen. ärger dich nicht so sehr.

    lieben gruß carmen

    AntwortenLöschen
  12. Das sehe ich genauso! Ist doch eigentlich selbstverständlich zu erwähnen, woher man eine Idee hat- dachte ich jedenfalls...
    Und wenn man es nicht mehr weiss, kann man ja auch darauf hinweisen, dass man es irgendwo gesehen hat und darum bitten einem die Quelle zu schreiben, wenn sie jemand weiss.
    Denn es gibt in der großen weiten Bloggerwelt immer jemanden, der weiss wo es schon mal gezeigt wurde. Und dann kann man rucki-zucki die Quelle "nachliefern".


    So habe ich es zumindest gemacht (bei den Häkelblumen).

    Es soll ja schließlich alles fair bleiben.

    Liebe Grüße,
    Elfchen

    AntwortenLöschen

Wie schoen, dass Ihr vorbei schaut und es Euch beim Betrachten und Lesen hoffentlich mit einer Tasse Kaffee gemuetlich macht!!
Ueber Eure Kommentare freue ich mich jedesmal ganz besonders....